Freitag, 1. März 2013

Im Tale grünet Hoffnungsglück

Na, es grünet noch ein bisschen sparsam, aber das wird schon noch.



















Weidenkätzchen gibt's leider erst ganz weit oben.
















 

Das waren bestimmt nicht die Waldarbeiter, die hier Pause gemacht haben.
Sondern, äh, Spaziergänger.
Ja. So muss es gewesen sein.


































Feine Sache, dass endlich mal wieder die Sonne scheint.
Ich glaube sonst ja nur bedingt an all diese Rekorde "seit Beginn der Wetteraufzeichnungen vor ca. 100 Jahren", allein schon, weil die seit 20 Jahren vor ca. 100 Jahren begonnen haben, aber dass das hier der dunkelste Winter seit Jahrzehnten war, das könnte echt stimmen.

Kommentare:

  1. Hurra, ein Hauch von Frühling!
    Hier war heute immer noch kein Sonnenschein zu sehen. Ich glaube, Westfalen wurde besonders wenig damit bedacht in diesem Winter, in Bielefeld waren's ganze 75 Stunden Sonne in den letzten drei Monaten. Hmpf. Aber kann ja nur besser werden!

    Ich mag besonders das Bild mit den Weidenkätzchen. Und das mit den Kronkorken und dem gebogenen Zweig drüber sieht aus wie ein geschmolzener Schneemann :D (also, wenn man den Laptop auf den Kopf stellt ...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht mit dem Gesicht! Das war mir noch gar nicht aufgefallen. :)

      Löschen
  2. koch grade dein curryerdnusshähnchen in einer putenadaption;)nach und erfreue mich zwischendurch an der blinzelnden sonne auf deinen bildern heute:):):)
    herzliebst b.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui, ich hoffe, es wird gut! =)

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!