Samstag, 2. Februar 2013

Los Wochos VII

Ha, heute gab es mal eine kurze Regenpause, in der ich Larissa mit T-Shirt, Halstuch und natürlich der legendären Jacke ausstaffieren und ablichten konnte.
























Ich finde, die kann man so lassen.
Zum direkten Vergleich noch mal die Fotos vom Ausgangsmaterial.
























Na, sieh mal einer an, ich kann also eine Lederjacke komplett umgestalten ohne sie dabei völlig zu versauen.
Das Ergebnis sieht zwar nicht ganz aus wie vom Schneider, aber es schreit auch nicht aus vollem Halse "selbstgemacht!"
Ich hab bis auf Kragen, Besatz, Taschen und die Ärmellängsnähte alles aufgetrennt und geändert, ohne ein Schnittmuster zur Verfügung zu haben. Außerdem hab ich das Futter und die Knöpfe ersetzt.
Und bis auf zwei, drei Arbeitsschritte, die genervt haben, hat mir die ganze Sache auch noch mords Spaß gemacht.

Erkenntnisse am Rande:
  • Veloursleder ist gar nicht so schlimm zu nähen, wenn man die passenden Nadeln hat.
  • Es lohnt sich, teuren Futterstoff zu kaufen.
  • Knöpfe mit Ösen kann man mit Ringen befestigen. 


















Könnte es jetzt bitte Frühling werden?

Kommentare:

  1. Wuhuhu, fertig! Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.
    Zeigst du uns demnächst ein paar Outfits, mit denen du die Jacke kombinierst?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! =)
      Das kann ich eigentlich machen... ich bin eh gespannt, wie die sich im Echtbetrieb halten wird.

      Löschen
  2. Ich bin beeindruckt! Toll gemacht. Auch wenn ich die Sache mit den Knöpfen nicht so ganz verstanden habe.

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, zu Anfang fand ich die Jacke ja eher gruselig, aber jetzt nach der Umgestaltung, wo sie nicht mehr so kastenförmig ist, ist sie richtig schick! Ich bin auf Outfit-Posts gespannt. :-)

    AntwortenLöschen
  4. Larissa sieht toll aus mit ihrer Los Wochos Jacke und die Knöpfe passen perfekt :)

    AntwortenLöschen
  5. Wow. Ich hätte niemals gedacht, dass dieses Schmuckstück aus einer derartig unvorteilhaften Jacke entstanden ist, als ich sie das erste Mal auf einem Photo gesehen habe!
    Respekt, da hast du wirklich gut Hand angelegt! Das Ergebnis kann sich absolut sehen lassen :).

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.