Donnerstag, 24. Januar 2013

Los Wochos III

Ich war einkaufen.


















Eigentlich wollte ich grauen Futterstoff haben, aber da hab ich beim Stoffhändler meines Vertrauens nichts Schickes gefunden. Also hab ich mich spontan für Rot entschieden. Wenn ich schon ein Futter nähe, soll das ja auch schön sein.
Weil sie keine Ledernadeln da hatten, musste ich noch zu Karstadt, und da hab ich dann vorsichtshalber noch einen bordeauxfarbenen Futtercoupon mitgenommen.
Das Tomatenrot passt aber eindeutig besser.


















Dann hab ich bis auf die Schulterpasse mit Kragen und die beiden Vorderteile alles auseinandergepflückt und dies und das abgeschnitten. Kostet schon ein bisschen Überwindung - was ab ist, ist ab.


















Zusammenstecken erwies sich nicht als praktikabel.
Also hab ich gleich mal die Ledernadel getestet.


















Herrlich! Durch zwei oder drei Lagen gehen die wie durch Butter.
Bei fünf wird es dann schon ein bisschen schwerer. Aber das Problem ist eigentlich eher, diesen Öschi von Jacke samt Fransen unter der Maschine durchzukriegen. Und zwar so, dass sich nichts verknubbelt oder verschiebt, denn wie oben erwähnt - man kann das ja nicht feststecken.


















Also kurzgesagt - eigentlich geht es überhaupt nicht.
Aber irgendwie ist es dann doch was geworden.
Derzeit noch ohne Ärmel.





















  

Na, Puppe, heute Abend Bon-Jovi-Konzi?

(Larissa ist es gewohnt, ab und zu mal doof angequatscht zu werden. Ich glaube sogar, ihr gefällt das. Sie kommt ja auch nicht viel raus.)























Ein bisschen weit ist das glaub ich immer noch, aber wahrscheinlich muss ich sowieso noch Abnäher in die Seitenteile machen.
Im Rücken hab ich das Mittelteil einfach umgedreht. Hach, was bin ich raffiniert.
Der Fransenbesatz kommt natürlich wieder dran.
Und die Ärmel. Sehr wichtig.

Kommentare:

  1. So als ärmellose Jacke sieht das aber auch gut aus *Grad gedacht hat*.

    AntwortenLöschen
  2. Die schaut ja schick aus. Wunderschön. An Leder habe mich noch nicht ran getraut...

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Und, wie wars mit Larissa auf dem Bon Jovi Konzert? Hats ihr gefallen? :D
    Ich glaube ich brauche auch eine Büste, damit ich mich mit ihr unterhalten kann und mit ihr auf Konzerte gehen kann- sonst kommt ja keiner mit ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie hat sich zumindest nicht beklagt! =)

      Löschen
  4. Die Knöpfe sind auf jeden Fall prima für die Jacke. Ich bin gespannt auf das fertige Ergebnis. *Daumendrück* fürs Ärmel annähen !! Liebe Grüße Nane

    AntwortenLöschen
  5. Oh yeah, das wird toll! Ich habe die ersten Teile stumm mitverfolgt, aber jetzt wird es mal langsam Zeit dir zu sagen, dass das absolut klasse wird!
    Ich hab noch eine Idee zum Leder fixieren: Klammern! Entweder Wäscheklammern oder die härtere Variante aus dem Baumarkt. Dann rutscht es nicht mehr so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Klammer-idee ist wirklich gut, nur leider liegen bei dieser Jacke die Kanten an den meisten Nähten einfach verschoben übereinander, also so ähnlich wie bei Kappnähten. Da funktioniert das nicht... aber ich merk mir das für die nächste Jacke!

      Löschen
  6. Die Jacke ist so lustig, ich freu mich das du sie auf dich anpasst. Das wird rocken =D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.