Samstag, 5. Januar 2013

Januarwetter

Letztes Jahr hab ich bereits ausgiebig über den Januar als solchen gejammert und erspare euch das dieses Mal.

Das Wetter ist jedenfalls sehr januarmäßig. Aber weil wir ja wissen, dass man trotzdem rausgehen soll, bin ich heute tapfer losmarschiert.


















Und siehe, die haben gar nicht so Unrecht.
Auch nasskalt-traurig sieht in der "freien Natur" durchaus gut aus, und einen Berg hochlatschen ist besser als den ganzen Tag auf dem Sofa sitzen.


























Das hier hab ich auf der Innenseite von einem Stück Rinde gefunden. Vermutlich ein Pilz.


















Und klar, die Haselsträucher fangen an zu blühen.



















Der Zettel lag hinter dieser Schranke.























Muss wohl woanders herkommen.



















Das Hochwasser ist wieder weg.


















So, und jetzt hau ich mich wieder auf mein Sofa.

Kommentare:

  1. Vorbildlich. Ich bin heute nicht wirklich aus dem Haus gekommen. Auch der Hund hat bei dem Wetter nicht wirklich lust.
    Könnte wirklich gerne wieder etwas besser werden.
    Schöne Bilder sind das geworden, trotz des blöden Wetters.
    Liebe Grüße
    Emily

    AntwortenLöschen
  2. So milchsuppig sieht es hier auch aus.
    Wenn es wenigstens mal richtig hell werden würde.
    Gottseidank ist es nicht mehr soo lang bis zum Frühling.

    LG

    kleinodia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.