Donnerstag, 31. Januar 2013

In den Tropen

... war ich heute Mittag. Ungefähr 15 Minuten lang.
Vielleicht waren es hier und da auch die Subtropen oder dergleichen.
Also kurz gesagt: im Botanischen Garten im Palmenhaus.


















Das hier ist ein Papayabaum. Das Einzige, was ich mir merken konnte.



















Die weltberühmte Puschelblume.
Ich hab die Bilder mit einer geliehenen und vor allem beschlagenen Kamera gemacht... das ergibt dann diesen entzückenden 70er Jahre Touch.


















Der weltberühmte Maulfisch. Manchmal hört man ihn ganz leise mosern.



















Der weltberühmte Pfeifenreinigerbaum.



















Es gibt da massig schöne, große Farne, aber ohne Größenvergleich sehen sie ungefähr  aus wie unsere Farne hierzulande auch.


















Dieser hier ist allerdings plüschiger.























Das ist eine Bananenpalme, das weiß ich wieder, weil eine Kollegin von mir so eine im Büro stehen hat.


















Ja... sehr feucht, sehr warm, sehr stickig. Nichts, wo ich Urlaub machen wollte.
Aber hübsch.

Kommentare:

  1. Lach, genau so eine Puschelblume habe ich mir heute in klein gekauft für das Aquarium ;-) Aber nicht in echt, irgend so ein Silikongedöns. Ich finde die voll schön.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder! Ich mag besonders die Puschelblume :D
    Mir ist es auch immer zu heiß und zu feucht und zu tropisch in solchen Tropenhäusern ... aber schön ist es da, besonders, wenn dort noch lustige Vögel rumspazieren!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!