Sonntag, 25. November 2012

Sieben Sachen

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.

Nach der Idee von Frau Liebe.


















1. Das örtliche Pendant für Seeglas gefunden - rundgeschliffene Tonscherben. Glas ist allerdings weitaus attraktiver, das muss ich schon zugeben.


















2. Auf dem Rückweg das Richtfest der Nachbarn fotografiert.
Bevor sich jemand wundert: Das war natürlich nicht am Sonntag, sondern am Freitagnachmittag. Ich sammle meinen Sieben Sachen ja immer über das ganze Wochenende.
Das macht es für euch hoffentlich interessanter - und für mich auf jeden Fall viel einfacher.


















3. Den Balkon gefegt und trockne Blätter vom Blauregen gezupft.


















4. Die Meisen mit Vogelfutter bespaßt.


















5. Einen Adventskalender für Herrn Centi befüllt und aufgehängt.
Ich hab meinen eigenen aus der Swap-Aktion bei Natron&Soda bekommen - davon gibt es ab den nächsten Wochenende bestimmt viele Fotos für euch.


















6. Ein paar Zweige geklunden (etwas, das man findet, obwohl es strenggenommen schon einen Eigentümer hat, ist geklunden) und Häkelsterne drangehängt.
Rote Wolle fotografiert sich märchenhaft schlecht. Wenn ich mich recht erinnere, war zu analogen Zeiten immer Blau das Problem.


















7. Chinakohlsalat gemacht. Eine der schönsten Sachen am Winterhalbjahr.

Kommentare:

  1. Deine Tierfotos sind immer genial. Ich glaube, ich brauche ein stärkeres Objektiv dafür.
    Ich hasse Chinakohl.
    LG teilzeitbäuerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, für so ziemlich alle Tiere, die nicht nicht handzahm UND sehr ruhig sind, braucht man ein halbwegs gescheites Objektiv. :)

      Löschen
  2. Thihi, ich sammele auch manchmal. ^^
    Wobei ich es auch als Gelegenheit sehe, auch mal am Sonntag bewusst was zu machen. Sonst droht er bei mir immer etwas zu verschlunzen. *g*

    Chinakohlsalat sieht interessant aus. Dieses Gemüse steht bei mir noch auf der "muss ich mal probieren"-Liste!

    AntwortenLöschen
  3. *grins "geklunden" finde ich schön - bei uns heißt das "wegfinden" ^^

    Schöne 7 Sachen - die Meise begeistert mich gerade besonders :)

    Und selbstbefüllte Adventskalender finde ich eh am besten :) Wenn mein Mann sowas mögen würde, hätte ich sowas für ihn gemacht ... aber vllt verpass ich ihm nächstes Jahr einfach zwangsweise so einen *thihi ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wegfinden ist auch gut. :)
      Doch, solange da seine bevorzugten Süßigkeiten drin sind, kann er sich für selbstgemachte Kalender durchaus erwärmen. :D

      Löschen
  4. Ooooh, Adventskalender^^ Ich find diese selbstbefüllten viel besser als gekaufte.
    Und wie alle anderen bewundere ich wieder mal deine Tierfotos...

    AntwortenLöschen
  5. Den Balkon sollte ich auch mal fegen!

    AntwortenLöschen
  6. Die geschliffene Tonscherbe sieht aus wie ein vom Bach gelutschtes Karamellbonbon :D

    Ich glaube ich habe den gleichen Adventskalender- Feinkost Albrecht von vor einpaar Jahren? ;-)

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann gut sein - ich hab den schon ne ganze Weile. :)

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.