Mittwoch, 17. Oktober 2012

Patchworkkatzen

Ich weiß nicht, ob das zufällig nur hier so ist, oder ob dreifarbige Katzen in sind. Jedenfalls hab ich früher nie so viele von der Sorte gesehen.


















Neulich hab ich gelernt, dass man die Glückskatzen nennt.
Bei uns heißen sie Patchworkkatzen, weil das Fell ein bisschen so aussieht, als hätte es für eine ganze Katze in einer Farbe nicht mehr gereicht...


















Auf jeden Fall find ich diese Tiger ganz besonders hübsch.


Kommentare:

  1. Patchworkkatze klingt irgendwie auch netter ^.^

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns wars einfach ne "bunte" oder "dreifarbige" Katze. Kann aber auch sein dass die nüchterne Betrachtung daran liegt dass wir eine hatten. Aber ja, hübsch sind sie (und sie war auch getigert - wie fast alle unsere Katzen).

    AntwortenLöschen
  3. MAU! :D

    Katzenbilder machen mich immer Glücklich, egal welche Farbe die Katze hat! ^^

    AntwortenLöschen
  4. Ganz fachmännisch heißen sie Tortoiseshell oder Schildpatt. Liebevoll auch einfach "Tortie". ;)

    Dass bei euch so viele auftauchen, kann bedeuten, dass vor einiger Zeit ein roter Kater sein "Unwesen" getrieben hat. ;)
    Ist ne sehr interessante Vererbung dahinter.
    Torties sind übrigens meistens Mädels. Und wenn es mal ein Kater ist, dann ist dieser meist unfruchtbar.

    Schöne Fotos von schönen Miezen jedenfalls :)

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Katzen! :)

    Ich kenne sie auch unter dem Namen Glückskatzen. Patchworkkatze klingt mir zu sehr nach nem Produkt von Dr. Frankenstein...

    AntwortenLöschen
  6. Bei uns heißt es auch, dass dreifärbige Katzen Glück bringen. Ich finde sie auch sehr entzückend, oder zumindest so entzückend, wie ich Katzen finden kann (was sich relativ in Grenzen hält, *ggg*). Aber anschauen tue ich sie gerne.

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!