Samstag, 15. September 2012

Bauhaus-Kleidchen

Wenn ich Bandshirts trage, dann meistens welche von Bands, die außerhalb der Gothicszene kein Schwein kennt. Die meisten kennen noch nicht mal innerhalb viele.
Der Vorteil daran ist, dass die T-Shirts sonst keiner an hat, der Nachteil, dass ich ständig erklären soll, was für Musik das denn wäre.
Erklärt mal Musik.
Mit meinem neuen Kleidchen wird mir das zwar zweifellos auch passieren, aber immerhin kann ich dann auf ein, zwei Hits verweisen, die möglicherweise doch bekannt sind.
























Ausgangsmaterial war ein T-Shirt von meinem Mann. Ich hab das gute Stück schmaler gemacht und mich von den Ärmeln und dem Bündchen am Ausschnitt getrennt.
























An die Armausschnitte hab ich dann noch ein paar Abnäher gemacht, damit die nicht so aufklaffen.
Leider taugt der Stoff nicht viel, also werde ich das Kleidchen wohl nicht allzu lange tragen können... aber dann schafft es wieder Platz für neue Klamotten. Auch gut.


Kommentare:

  1. Tolles Recyclingteil!
    Und wenn es vergänglich ist, schaffst es halt wirklich bald Platz für neue Teile.

    Und gleich mal eine Erinnerung sich wieder ein paar Bauhaus-Titel anzuhören.

    Liebe Grüße
    Nula
    Nula

    AntwortenLöschen
  2. Das mit dem Recyclen nehme ich mir auch immer vor. Da mein Zeitreservoir immer so knapp ist, habe ich mich heuer im Winter einfach radikal von allen möglichen Teilen getrennt und: ich habe keines davon vermisst. Aber schaut besser als das Original aus !
    teilzeitbäuerin

    AntwortenLöschen
  3. Kleidchen? Na Du bist ja lustig. Ohne Leggins drunter wär die Länge Pamela Andersen würdig. ;-)))
    Aber bei deiner perfekte Figur sieht das natürlich toll aus - vor allem deinen Gatten wird der Anblick von Hinten freuen. ;-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, OK, ohne Hosen drunter würde ich das wohl auch nur im privaten Rahmen tragen. ;)
      Und Dankeschön!

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!