Samstag, 18. August 2012

Federleicht

OK, das hier unter "Anleitung" laufen zu lassen, ist eigentlich eine Frechheit.
"Idee" würde es besser treffen. Aber dafür mach ich keinen eigenen Laden auf.
Also, hier die kürzeste Anleitung des Blogs:


















Man nehme eine Feder und packe sie in einen Wechselrahmen.
Fertig.























Ich hab vor ein paar Tagen eine Graureiherfeder gefunden und fand, dass so etwas Hübsches hinter Glas gehört.


Kommentare:

  1. LOL In der Kürze leigt die Würze.

    Ich wäre froh, wenn ich so fix mal so schöne Dinge fertigstellen könnte.

    AntwortenLöschen
  2. Sieht wunderschön aus. :) Die Natur ist eben doch der beste Künstler.

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön. Vor allem passt die Feder farblich so schön zum Rahmen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.