Sonntag, 10. Juni 2012

Sieben Sachen

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.

Nach der Idee von Frau Liebe.


















1. Den Pony gestutzt. Ich schwöre, im richtigen Leben ist der gerade.


















2. Alte Klamotten aussortiert und ausgeschlachtet. Reißverschlüsse sind schließlich teuer.


















3. Ein paar Walderdbeeren gepflückt.


















4. Gelesen. Auch hier wieder wunderbar ins Bild gemogelt: Der hochglanzpolierte Objektivrand.
Welcher Armleuchter hat das Ding eigentlich designt?


















5. Mehrfach ein Überraschungsgeschenk vom Göttergatten gehört. Ich hätte ja mal wieder völlig verpennt, dass es überhaupt ein neues Album gibt.
Hach, die Franzosen.
Chic in jeder Lebenslage.


















6. Salat gemacht. Mit Oliven und Feta. Könnte ich jeden Tag essen.


















7. Chips gegessen und Fußball mit meinem Lieblingsexperten geguckt. In dem Fall meinte ich jetzt Herrn Scholl, wobei der andere Lieblingsexperte neben mir saß. Nein, das stimmt gar nicht, ich hab keinen verhinderten Bundestrainer zuhause.
Ich bin selber zweifellos schlimmer.
Übers Internet gibt's ab und zu mal special effects, oder man findet sich für eine Weile 18 Minuten früher im Spiel zurück, aber im Großen und Ganzen geht's.

Kommentare:

  1. Mag deinen Pony...Salat hatte ich gestern auch, einfach lecker und leicht im Sommer :)

    AntwortenLöschen
  2. Das erste Bild ist super. ^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte manchmal das Gefühl, ich wäre die einzige Person dieser Welt, die von Altkleidung Brauchbares aufhebt. Reißverschlüsse, Haken, Knöpfe, Applikationen, Aufnäher, sonstige Laschen ....

    AntwortenLöschen
  4. Lecker Walderdbeeren, da hab ich auch ein paar im Garten davon.

    AntwortenLöschen
  5. griechischen salat könnt ich im sommer auch ständig essen. allerdings ohne oliven :-S

    AntwortenLöschen
  6. Mit dem Ausschlachten von alter Kleideung habe ich erst vor ein paar Tagen begonnen. Ich frage mich, welche Gehirnwindungen sich da jetzt erst verknüpft haben. *gnarf*

    Der Salat sieht sehr lecker aus...und chips werde ich mir jetzt auch holen. :)

    Liebe Grüße
    Steph

    AntwortenLöschen
  7. Hihihi, so mache ich das mit meinen alten Klamotten auch immer, alles brauchbare raus vor allem Reißverschlüsse ;))

    AntwortenLöschen
  8. Ja, ich bin auch immer am Ausschlachten, selbst die Reißverschlüsse von den Reissäcken (die immer rot sind, also die Verschlüsse) werden aufgehoben. Und Feta-Tomatensalat geht überhaupt immer, gerne auch mit Leinöl. Liebe Grüße Thea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.