Donnerstag, 17. Mai 2012

Bissfest

Ich bin ja seit ziemlich vielen Jahren in Natron und Sodas Forum unterwegs. Wie sich das für ein ordentliches Forum gehört, gibt es da eine Menge Community-Aktivitäten. Jetzt hab ich zum ersten Mal getraut, bei einem Swap mitzumachen. Das ist eine Art Wichtel-Spiel, bei dem jeder für jemand anders ein Geschenk bastelt. Man kennt die zu beschenkende Person, weiß aber nicht, von wem man selbst bedacht wird.
Dieses Mal war die Aufgabe, einen möglichst schundigen Vampir-Roman zu kommentieren, umzugestalten und noch ein paar Kleinigkeiten dazu zu basteln.

"Schund" bedeutet bei modernen Vampirromanen faszinierenderweise auch, dass keine subtil erotischen Chiffren wie bei Bram Stoker verwendet werden, ganz im Gegenteil. Es hagelt handfeste Sex-Szenen.
Wir bewegen uns im Niveau hier deutlich unter Anne Rice.

Meinen Roman hab ich beim Cora-Verlag gefunden. Allein dort herumzustöbern, hatte für mich seinen ganz eigenen Reiz... Liebesromane gehören ja zu den Büchern, die ich normalerweise meide wie der Teufel das Weihwasser. Und die haben Sachen mit Ärzten und so.

Ich habe das Cover komplett entfernt und durch ein neues ersetzt. Ich wusste über mein Wichtelkind, dass sie gerne Jugendstil und Ornamente mag. Das kam mir sehr gelegen, weil ich so was auch schön finde.


















Den Pfau und die Schnörkel hab ich selbst gemalt. Erst wollte ich dafür was von Aubrey Beardsley (der Typ mit den unglaublich eleganten und unglaublich unanständigen Zeichnungen) abzeichnen, aber das hat nicht so richtig funktioniert. Also hab ich selbst gezeichnet und versucht, seinen Stil ein bisschen beizubehalten.
Ohne Schweinereien, versteht sich.
Die Schriftarten sind aus Word und Photoshop.























Ein neu gestalteter Umschlag hat den Vorteil, dass man seinen eigenen Klappentext drauf schreiben kann.
Draufklicken macht wie immer größer.
"Kleine Ratte" ist mein Nickname bei Natron&Soda.

Den Original-Umschlag hab ich vorher noch mal fotografiert.























Heutzutage sind nicht mal mehr die Vampire glattrasiert. Wo soll das noch hinführen?
Sehr schön finde ich auch den Schmuck-Gutschein...


















...und die Warnung auf der Rückseite. Wenn man bedenkt, was die sonst für Bücher verkaufen, ist das zweifellos völlig ernst gemeint.

Aber nun klappen wir mal meine revidierte Fassung des Textes auf.
Auf die innere Umschlagseite hab ich übrigens noch ein selbstgemaltes Muster zum Ausmalen geklebt, falls das Buch doch zu einschläfernd wirkt.


















Ein Index bot sich allein schon deshalb an, weil die Hauptfigur sage und schreibe fünfmal angeschossen wird, davon viermal vom gleichen CIA-Agenten.
Wenn die alle so schießen, dann Prost Mahlzeit für die innere Sicherheit der USA.

Die "erotischen" Szenen hab ich mit rosa Marken versehen, damit man die ohnehin dürftige Handlung im Bedarfsfall einfach überblättern kann.

Hier haben wir mal ein Muster.


















Natürlich zensiert.
Kein Porno auf meinem Blog!
An anderen Stellen hab ich kommentiert oder den Text anders umgestaltet.


















Nicht unbedingt geschmackvoll, aber mal ehrlich - da konnte ich auch nicht mehr viel kaputt machen.
Ich hab die Smileys, die wir im Forum benutzen, ausgedruckt, ausgestanzt und aufgeklebt, wo ich sie passend fand - für ein authentisches Foren-Feeling. Das Smiley, das genervt die Augen verdreht, hätte ich allerdings fast auf jede Seite kleben können.
Mir ist schon klar, dass die Autorin Romane schreibt, die sich gut verkaufen, und keine, die für den Nobelpreis vorgeschlagen werden sollen. Trotzdem, da waren Dinger drin... eine knarrende Holztreppe, die zwei Kapitel vorher noch aus Zement war, oder - ganz großartig - der entdeckte Vampir, der den Rückweg völlig grundlos aus dem Schlafzimmerfenster kletternd antritt, anstatt einfach die Haustür zu benutzen.
Und das Ding war auf der New-York-Times-Bestseller-Liste! So gesehen wirklich gruselig.

Am Ende hab ich noch einen Reklametext für einen völlig bescheuerten Fortsetzungsroman eingeklebt, den es so natürlich nicht gibt.























Wie immer macht ein Klick größer. Der Text macht natürlich (relativ) mehr Sinn, wenn man das Buch gelesen hat.

Aber werfen wir noch einen Blick auf die Kleinigkeiten, die ich dazu gebastelt hab.


















Ein Teebeuteltäschchen  aus selbstbemalter Baumwolle und ein Lesezeichen aus mit Papier und selbstklebender Folie bezogener Pappe.
Das Motiv hab ich auch selbst gezeichnet und anschließend mit Photoshop koloriert. Allerdings hab ich die Dame und den Panterkopf von Alphonse Muchas "Smaragd" abgekupfert. Da die weibliche Hauptfigur im Roman rothaarig ist, hab ich die Haare auch rot gefärbt und kräftig verlängert. Auf Muchas Bild hat sie nämlich eine hochgesteckte Frisur.
Die Pflanzen im Vordergrund und das Kreisornament hab ich übrigens ganz alleine gezeichnet... ich brauch ja nicht für alles Unterstützung.

 
















Außerdem hab ich noch eine Buchhülle aus Leinen mit Baumwollfutter genäht.



















Zur Verzierung gab es noch eine handgestickte Libelle, passend zum Nickname meines Wichtelkindes.

Und damit das Ganze nicht so trocken daher kommt, hab ich in den Versandkarton noch Tee und Schokolade gepackt.


















Den Tee mit dem schönen Namen "Hol dir Kraft" fand ich dafür außerordentlich gut geeignet.

So, liest eigentlich immer noch jemand mit?
Ihr seid gut!


Jetzt möchte ich euch nämlich noch mal meine Zeichnungen als JPGs zeigen. Auf Fotos geht doch immer das eine oder andere Detail verloren, und ich bin eitel genug, um das schade zu finden.

Zuerst noch mal das Cover.























Und das Lesezeichen. Außer dem schon erwähnten verlängerten Haar gefällt mir, dass meine Dame so einen leicht zwinkernden Schlafzimmerblick hat.























Nachdem ich das Bild koloriert hatte, wollte ich unbedingt noch ein anderes Farbschema ausprobieren, und hab aus dem Rotschopf in Grün eine Blondine in Lila gemacht.
Umkolorieren geht mit Photoshop sehr einfach.























Das Ergebnis fand ich so gut, dass ich daraus noch ein Lesezeichen für mich gebastelt hab.

Mein eigenes Wichtelgeschenk hab ich inzwischen auch bekommen und mich sehr darüber gefreut.

Kommentare:

  1. Gnihihi, nun habe ich Bauchweh vom Kichern =^.^=
    Dafür hat der Schund aber eine tolle Verpackung bekommen =)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht nach einem tollen Wichtelgeschenk aus!
    Vor allem das neue Outfit des Buches gefällt mir sehr, schlicht schwarz-weiß ist total super und sooo schön gezeichnet! :D

    Und ich würd ja wahnsinnig gern auch mal so ein kommentiertes Buch lesen, hab aber für Swaps derzeit keine Zeit! mäh. ^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaub, das Buch hätte ich auch sehr gerne bekommen XD Ich verdreh bei sinnfreien Passagen auch immer die Augen und denk mir meinen Teil, aber das ausgeschrieben zu sehen wäre sehr amüsant XD

    AntwortenLöschen
  4. Ich grinse gerade echt im Kreis! Da hast Du den Schund direkt zur Kunst erhoben. ;)

    Deine "Grabbeigaben" finde ich sehr gelungen und ich hätte mich darüber gefreut.

    PS:
    Den "Hol Dir Kraft"-Tee halte ich für die Lektüre des "Romans" auch für eine hervorragende Wahl. :p

    AntwortenLöschen
  5. Mensch und ich dachte, Du kannst nur toll fotografieren! Wieso sehen wir hier eigentlich nicht mehr Gezeichnetes?
    Deine Jugenstilbräute sind cool. :-)
    Und die Ornamanete ganz wunderbar.

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ornamanete... ja, klar.
      die Idee mit der Buchrezension/zensur finde ich übrigens auch sehr witzig. :-)

      Löschen
    2. Danke! :)
      "Ornamanete" ist schön. =)
      Zum Thema Zeichnen hab ich mich hier mal ausgelassen. :)

      Löschen
  6. Das Buch ist wunderschön geworden, hätte ich mich auch drüber gefreut. Und dazu auch noch was Genähtes und Gemaltes, einfach genial. Werde mir jetzt erst mal meine versauten Vampirbücher schnappen und mit dem pinken Textmarker bearbeiten.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt gehört es zu den Büchern, bei denen der Inhalt egal ist, weil es von außen so schön aussieht! Respekt, was für eine Mühe Du Dir gemacht hast und das in jedem noch so kleinen Detail! Das muß ja ewig gebraucht haben!

    Und bei deinen Zeichenkünsten: Mehr davon!

    Ganz besonders hat es mir übrigens Deine kleine Libelle angetan, die ist ja richtig süß!

    *winkers*

    claire

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *gacker* ja, solche Bücher hab ich auch... weil ich aus Prinzip keine Klappentexte lese, kauf ich Bücher gerne nach dem Aussehen. Eine echt blöde Methode. =)
      Vielen Dank! :)

      Löschen
  8. Hihihihihihihi, ich glaube, nach deiner Überarbeitung ist das ein richtig witziges Buch geworden :-) Und die Verpackung ist allemal großartig :-)
    LG
    Nic

    AntwortenLöschen
  9. Find ich gar nicht - die Methode wende ich auch bei Wein an ;o)

    Definitiv ein super Geschenk ! Danke für den klasse Beitrag, schade das wir nicht mehr "mitlesen" konnten ! Ich habe gut gelacht...LG Nane

    AntwortenLöschen
  10. Oh Centi, ich hätte gerade fast meinen Kaffee ausgespuckt!
    Herrlich, deine Überarbeitung!

    Und nur mal so nebenbei: ich finde deine Umsetzung von Muchas Weibern wundervoll (und ich liebe auch die Originale). Was mir besonders gefällt, ist dass du keine "Kopie" angefertigt hast, im Sinne von "so hätte Mucha das auch gemalt" sondern dein eigener Stil hineingeflossen ist.
    Zeichnest du digital oder analog (+ scan)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! =)
      Ich hab die Linien analog gezichnet und dann fotografiert (mangels Scanner). Anschließend hab ich digital noch ein wenig dran rum poliert und die Farben hinzugefügt. :)

      Löschen
  11. Da schau ich ein paar Tage nicht rein und da postest du sowas tolles. Irre wieviel Mühe du dir gegeben hast, das gezeichnete Muster, die ausgedruckten Smileys, der bedruckte Stoff, das Lesezeichen, einfach super.Da hat sich Libelle sicherlich gefreut.

    AntwortenLöschen
  12. Ooooh, ich möcht auch solch innerlich und äußerlich aufgehübschten Bücher haben ^^

    Hab da einige bei denen es sich bestimmt Lohnen würde, ich bin nur nie über Seite 5 hinaus gekommen ohne dabei vor langeweile zu sterben ^^

    AntwortenLöschen
  13. Wahnsinn, über so ein, anscheinend sehr verbessertes, Buch freut man sich doch! Deine Ideen sind toll.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.