Freitag, 14. Oktober 2011

Bunte Fläschchen


















Leere Glasfläschchen und ein bisschen Window-Color (oder vielmehr entsprechende Produkte von billigeren Anbietern).























Die Farben hab ich in Streifen oder konzentrischen Kreisen auf eine Folie gegeben und noch feucht mit einer Stecknadel zu Mustern verzogen. Wäre vermutlich besser geworden, wenn alle Farben vom gleichen Hersteller gewesen wären, weil die unterschiedlich fest und unterschiedlich durchsichtig sind.
Dann hab ich sie trocknen lassen, auf die Flaschen geklebt, und alles, was dann noch frei war, direkt auf der Flasche bemalt.

Noch sind sie etwas klebrig, aber erfahrungsgemäß werden die Farben ja irgendwann bretthart. Jeder Weichmacher geht früher oder später den Weg alles Irdischen.

Kommentare:

  1. Die sind toll geworden :)
    Teelichtgläser würden sich so bemalt auch sicher gut machen, muß ich mal nachbasteln, wenn du erlaubst :)
    Liebe Grüße Lubi

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh, das gefällt mir total gut! Sieht fast aus wie Muranoglas. Super!

    AntwortenLöschen
  3. Danke, ihr Lieben!
    Nachbasteln ist nicht nur erlaubt, sondern erwünscht!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.