Freitag, 5. August 2011

Butterfliegen

Wer das Wort deutsche Wort Schmetterling seltsam findet, kann sich damit trösten, dass die Viecher auf Englisch "butterflies" heißen. Das ist echt albern.
Seltsamerweise passt dagegen das Wort Hummel zum Tier wie die Faust aufs Auge - und das englische "bumblebee" ist mindestens genau so gut.

Herr und Frau Bräunling
Ich hab ein paar Bilder von Flattermännern für euch. Vom letzten August, aber was solls... die sehen dieses Jahr ja wieder genau so aus.

Waldbrettspiel

Kohlweißling

Schachbrett

Kommentare:

  1. Schöne Bilder!
    Schmetterlinge sind einfach toll <3

    AntwortenLöschen
  2. Du hast Recht - manche Wörter sind einfach... seltsam, vorsichtig formuliert. :D

    AntwortenLöschen
  3. *klugscheißermodus on*
    Wobei, genau genommen, Butterfly und Schmetterling so unterschiedlich nicht sind. Der Schmetterling bezieht sich nämlich ethymologisch auch auf Milchprodukte (man denke mal an tschechisch "Smetana"->"Sahne"). Kommt offensichtlich daher, dass Schmetterlinge gerne an Milchprodukten naschen (tun sie das?)
    *klugscheißermodus off*

    AntwortenLöschen
  4. Aha, danke Soda!
    Ich habe heute Mittag mal kurz gegooglet, aber nichts gefunden. :)

    AntwortenLöschen
  5. Echt? Das wusste ich nicht... ich hatte mal gelesen, dass das "Schmetter-" unruhiges Fliegen (wie Flattern) bedeuten soll und fand das nicht so überzeugend. :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.