Sonntag, 1. Mai 2011

Sieben Sachen

Wie immer sonntags: Sieben handgemachte Sachen nach der Idee von Frau Liebe.























Haare getönt. Jetzt haben sie oben wieder ungefähr die gleiche Farbe wie unten.
Vorher waren sie oben dunkelblond und unten hellrot. Das hier heißt "Noisette".


















Ein paar Zimmerpflanzen auf den Balkon gestellt. Langsam, aber sicher wird das die Grüne Hölle. Gut so - solange keine Riesenspinnen einziehen.


















Neue Küche geputzt und geputzt und geputzt.


















Angefangen Sachen einzuräumen.


















Mit den Elektrogeräten gespielt. Der Herd macht die Platten wieder aus, wenn man nix draufstellt. Gar keine üble Funktion für jemanden wie mich.


















Geschenke ausgepackt! Vor lauter Küche hab ich am Samstag gar nicht in den Briefkasten geschaut. Dabei waren da die wunderschönen Kissenbezüge drin, die ich neulich bei teleri gewonnen hab. Vielen lieben Dank! Die bekommen einen Ehrenplatz auf dem Sofa - sobald wir eins haben.


















Das letzte erhaltene Windowcolorbild aufgehängt. Alle anderen musste ich in den alten Wohnung mit Föhn in einer Hand und Spachtel in der anderen von den Fenstern kratzen. Dieses hier hab ich schlauerweise auf Folie gemalt.

Kommentare:

  1. Die Haarfarbe ist schön...! Ich kann eh nicht genug von allen Varianten an Rottönen für Haare bekommen :)

    AntwortenLöschen
  2. wow...hat dein Wochenende mehr Stunden wie meins ??? Wenigstens habe ich noch ein Patch für die Decke gehäkelt. Vergiss in deiner grünen Hölle die Sonnenblumensamen nicht - für die Vögel im Herbst. Sie werden dich lieben *zwinker*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!