Dienstag, 10. August 2010

Geeignetes Schuhwerk ist mitzubringen

Wenn man von halb fünf bis halb acht zu Fuß in der Botanik rumrennt, keine Pause einlegt und etliche Höhenmeter überwindet, kann man behaupten, eine Wanderung zu machen.
Exakt das habe ich heute getan. Ich bin gewandert.

Und zwar in diesen Schuhen.


















Warum zum Henker tut ein normal denkender Mensch so was?
Weil meine Trekkingsandalen letzte Woche kaputt gegangen sind, die Schuhläden bereits auf Herbst eingestellt sind und es mir für normale Wanderschuhe mit Socken zu heiß war.



































Der sicherste Weg, um an Zecken zu kommen.



































Et voilá (keine Sorge, die war noch eifrig unterwegs und nicht festgebissen).


















Ich wurde auch das Gefühl nicht los, dass mich all die Mountainbiker noch karierter angeguckt haben als sonst.
Hab ich eigentlich schon mal was über Mountainbiker geschrieben? Nein? Das holen wir bei Gelegenheit nach.

Immerhin, ich bin heimgekommen, ohne mir die Knöchel zu brechen. Nächstes Mal nehme ich die Halbschuhe.
Ich bin lernfähig.

Kommentare:

  1. Krass, hast du jetzt keine Blasen an den Füßen? ^^

    AntwortenLöschen
  2. Seltsamerweise - ich hab sonst immer von jedem Quark Blasen, aber diesmal nicht. :)

    AntwortenLöschen
  3. Cool, dann kann es *so* verkehrt ja gar nicht gewesen sein ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.